Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Wirkaufendeinauto reinster Abzockversuch

Bild des Benutzers James_Bond

Wirkaufendeinauto reinster Abzockversuch

James_Bond
0
Noch nicht bewertet
13.07.2016
Wir kaufen dein Auto

Hallo zusammen

Folgende Gschicht mit „wirkaufendeinAuto“

Wir haben im Feb. 2015 einen neuen Kia Picanto Automatik angekauft, da erstens meine Gattin nur Automatik fahren kann, und zweitens ihr alter Cuore Automatik, am letzten Loch pfiff. Eigentlich wollte sie einen Dacia Sandero Stepway, aber den gabs damals nur mit Schaltgetriebe ohne Aussicht auf eine Automatik.

Nun ja….. Wie das Leben so spielt, gibt’s ab 2016 den Sandero Stepway mit einem Automatikgetriebe. Das hat meine Gattin herausgefunden und auf einmal ist der Picanto uninteressant. Was soll, wir haben den Stepway gekauft und vom Renaulthändler ein ein relativ gutes Angebot für den 1,5 jahre alten Kia erhalten. Aber nachdem die Lieferzeit 3 Monate beträgt, kann man den Picanto auch selbst verkaufen. Jetzt kommt wirkaufendeinAuto (WKDA) ins Spiel. Da kann man online den Wagen vorab bewerten lassen, dh. Ohne Berücksichtigung von irgendwelchen Schäden oder Sonderausstattungen. Nachdem das Angebot von WKDA (€ 8.850.-) besser als das meines Renaulthändlers ist, haben wir einen Termin in Wr. Neustadt ausgemacht.

Mit Verwunderung meinerseits wird unser Picanto von allen Seiten fotografiert (die Nummerntafeln werden dabei abgedeckt), Typenschein und Serviceheft werden auch fotografiert, und alles was an Schäden vorhanden ist und auch die Zusatzausstattung aufgenommen. Nachdem das Auto 1,5 jahre alt ist, gibts natürlich keinerlei Schäden aber viel Zusatzausstattung.  4 Winterreifen (eine Wintersaison gefahren) Alufelgen, Klimaautomatik und was wie ich sonst noch. Und wenig km gefahren. Ich erwarte mir, dass der Preis noch in die Höhe geht.

 Der freundliche Mitarbeiter erklärt mir, dass er das alles (Fotos) jetzt nach Deutschland schickt, in ca 10 Minuten haben wir den aktuellen Preis. Jetzt beginnt das Warten. 20 Minuten, dann nochmals 20 Minuten, es kommt kein Preis. Der Mitarbeiter sagt uns, dass er mir den Preis auch per Mail schicken kann. Ist ok, wir verlassen die Firma. Das mail-Angebot  sollte bis Abend kommen.

Am nächsten Morgen ist immer noch keine Mail da. Gegen Mittag rufe ich die Hotline an, da die Fil. In Wr. Neustadt keine eigene Telefonnummer hat, und da erklärt mir ein Mitarbeiter, dass es bei der mail Übermittlung einen Fehler gegeben hat. (Aber Werbung von WKDA habe ich schon mind. 5 erhalten, da stimmte die mail-Adresse. Was solls). Er sagt mir ganz Trocken den aktuellen Preis € 6.800,-, um  € 2050,- unter dem online vorab ermittelten Preis liegt. Ich musste Lachen, denn er wollte nicht verstehen, dass das Auto vollkommen in Ordnung ist und diverse Zusatzausstattung extra vorhanden ist. Seine Aussage “Der Markt gibt nicht mehr her derzeit“ und „die Sachverständigen haben dies so bewertet, er kann da nichts machen“

Einfach lächerlich. Ich kann jedem nur abraten dieses WKDA zu kontaktieren, reine Kundenfängerei bzw. zumindest der Versuch.

Ich habe jetzt herausgefunden, dass bei der Begutachtung, die vielen Fotos auf eine händlerinterne geheime Verkaufsplattform eingestellt werden, wo dann andere Händler einen Preis abgeben können. Der wird auch dann minus einer Bearbeitungsgebühr dem wartenden Kunden genannt. Es kann auch sein, dass es da manchmal in 15 Minuten einen kaufwilligen Händler gibt. Jetzt weis ich auch, warum wir 40 Minuten gewartet haben und kein Preis gekommen ist, es hat sich kein Händler gefunden, der momentan so einen Kia Picanto  gebraucht hätte….     

Wer das alles nicht glaubt, kann im www googeln, dann erspart man sich den Weg zu WKDA.  

Kommentare

Iris20

Guter Hinweis, ich will nämlich demnächst meinen sechs Jahre alten Golf verkaufen. Aber sicher nicht bei diesen Händlern.

Stefan Schottleitner

Mir ist heute genau dasselbe wiederfahren Termin in Wiener Neustadt gemacht laut denen war ihr Angebot bei der Online Bewertung 6800.- ohne Sonderausstattung !   Der Mitarbeiter fragte mich gar nichts machte nur ein paar Fotos und sagte mir nach 20 Minuten 4100.- wäre das Auto noch wert.

Seat Ibiza BJ 2012  53000.Km Innen wie neu da immer mit Schonbezug gefahren.

Außen leichte punktuelle Lackschäden durch die Parkplätze aber nichts gravierendes.

Eine Stunde später beim ÖAMTC eine Berwertung machen lassen. 5900.- !!!

Es ist traurig und beschämend. Vor allem als ich dem Verkäufer meine Preisvorstellung gesagt habe. Meinte er nur pampig "Völlig illusorisch" 

Ich kann nur sagen Hände weg !!

 

James_Bond

Ergänzung zu den vorhandenen Antworten.

Meine Daten wie Adresse usw, wurden vor dem Fotografieren abgedeckt. Darauf habe ich aufgepasst.

Noch etwas.... Grundsätzlich ist ja deren Geschäftsmodell kein illegales, sie kaufen Autos billig ein und verkaufen die Autos gewinnnbringend. Was mich stört ist nur die Praxis, dass im www bei der Vorbegutachtung falsche Vorstellungen geweckt werden. Wenn jemand dringend Geld braucht (bei mir zum Glück nicht der Fall) wird er bei WKDA zwar übers Ohr gehauen, erhält aber doch schnell Geld. 

Hans

Das ist absolut skandalös, als Kunde wird man im glauben gelassen, dass das Fahrzeug zum genannten Preis angekauft wird, dann finden quasi eine interne "Internet-Versteigerung" statt. Habe ich das richtig verstanden? Herzlichen Dank für den Hinweis, ich werde meine Freunde vor diesen Praktiken warnen.

kritischer Konsument

Ich hatte zu deinem Artikel eine andere Idee. Die meisten hochpreisigen Autos, die gestohlen werden, werden bestellt. Wer immer da jetzt alles beteiligt war, hat deine Adresse, den Typenschein und ganz genaue Bilder vom Wagen. 

Die Nummer steht wohl im Serviceheft oder im Typenschein. Ich wünsche euch, daß nichts nachkommt.

Werbung