Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Öffentl. Verkehr

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Vienna Ring Tram: a Viecherei!

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Zu meiner Jahreskarte der Wiener Linien bekam ich ein Gutscheinheft, u.a. mit dem Angebot mit dieser, eigentlich für Touristen gedachten, Ring-Rund-Linie ermäßigt zu fahren. Der Originalpreis ist 8 €, täglich von 10-17 Uhr. Für Kurzzeittouristen mit wenig Zeit sicher eine gute Gelegenheit, die Ringstraßengebäude kennenzulernen.

Bild des Benutzers Aufpasser

Impressionen: Fahrt mit ÖBB und DB in Zeiten wie diesen

Aufpasser
0
Noch nicht bewertet

Bericht über eine Fahrt nach Weimar. Über Passau mit Umsteigen in Würzburg und Fulda.

Bild des Benutzers FrHolle

Kofferdiebstahl im Airportbus

FrHolle
0
Noch nicht bewertet

Uns wurde im Vienna Airportbus, wie auch einem 2. Paar, vor Urlaubsantritt ein Koffer gestohlen. Es muß passiert sein, als wir beim Westbf in den Bus stiegen und der Kofferraum noch offen war.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Nur mit Kreditkarte!

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Warum können diverse Anbieter nicht vor Absolvierung des gesamten Bestellvorgangs sagen, daß man nur mit Kreditkarte bestellen kann?

Bei den meisten Online-Geschäften kann man über die AGBs oder eine entsprechende Rubrik die Zahlungsmodalitäten vor dem Bestellvorgang abrufen. 

Bild des Benutzers alexis10

ÖBB

alexis10
0
Noch nicht bewertet

In letzter Zeit fahr ich immer öfter mit dem Zug nach Salzburg oder nach München und was mich seither beschäftigt ist die Unpünktlichkeit der Züge der Öbb und ihr Preis. Es gibt ja andere Unternehmen wie die Westbahn die billiger und pünktlicher sind als die Öbb aber wie ist dass denn möglich? Wieso ist die Öbb fast immer zu spät aber die anderen Zugunternehmen schaffen es pünktlich zu sein?
Warum gibt es weiters aber auch immer spezielle Angebote bei den anderen Zuganbieten wie Spartage oder zum Beispiel in Deutschland das Bayernticket, dass man sich teilen kann und somit billiger reist.

Bild des Benutzers Fuchs

Erhöhtes Beförderungsentgelt (Deutschland)

Fuchs
0
Noch nicht bewertet

Guten Tag liebe Anwälte/Interessierte,

zu aller erst möchte ich erwähnen, dass meine Frage wohl eher zivilrechtlich einzuordnen ist.
Am Samstag bin ich mit Freunden mit der Straßenbahn in die Stadt gefahren um essen zu gehen. Zwei fahrscheine habe ich mir von zu Hause mitgenommen, abgestempelt wurde der Erste bei der Hinfahrt, allerdings habe ich vergessen den anderen Fahrschein auf der Rückfahrt abzustempeln und wurde natürlich kontrolliert. Folge ist, dass ich in den nächsten Tagen meine Strafe von 40 € (erhöhtes Beförderungsentgelt) bezahlen muss.

Bild des Benutzers Cicero

ÖBB Fahrplanauskunft im Internet

Cicero
0
Noch nicht bewertet

:angry: Ich habe schon öfters versucht eine Fahrplanauskunft(Abfahrtszeiten)von
Wien nach Györ im Internet zu finden.Leider sind die Webseiten der ÖBB derart
verwirrend und unübersichtlich gemacht,daß es fast unmöglich ist etwas genaues zu finden.Sind die Leute bei der ÖBB der deutschen Sprache nicht mächtig,weil sie
keine verständliche Webseite zustande bringen?

Bild des Benutzers Nomnes

Fahrscheinkontrolle

Nomnes
0
Noch nicht bewertet

Als ich letzten Donnerstag gegen 07:45 in der U3 Richtung Büro saß, kam es bei der Station Herrengasse zu einem außerplanmäßigen Aufenthalt. Eine Betriebsstörung war die angebliche Ursache. Wie so ziemlich alle anderen Fahrgäste, stieg ich aus. Meine Erfahrung mit derartigen Aufenthalten hatte mich so einiges gelehrt. Ich begab mich also zum Ausgang, wo alle anderen Fahrgäste und ich von einer Armada an Kontrollen empfangen wurde. Reiner Zufall?

Bild des Benutzers murks

Noch "greana" gets wohl icht mehr

murks
0
Noch nicht bewertet

So, nach dem "Mahü"-Dilemma, wo die "Grünen" unter der bekannten Vaselinekuh schon etliche Millionen in den Gulli geworfen hat folgt nun der nächste Angriff auf die Taborstraße im 2. Bezirk.

Nau sensationell, da will man eine sogenannte "Flaniermeile" aus einer Durchzugsstraße machen, nachdem vor einigen Jahren sowieso die Gehwege verbreitert wurden, wo sich die Radler so richtig austoben dürfen.

Was bitte kommt als Nächstes? Mein Vorschlag wäre: Die Tangente wird die nächste Flaniermeile, anschliessend könnte man ja auch noch die Aussenringautobahn zur "FUZO" machen.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Wiener Linien

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Eigentlich bin ich ein Fan der Wiener Linien. Manche Großstadt beneidet uns um dieses Liniennetz und die Organisation. Ich habe jedenfalls noch kein besseres System gefunden, auch wenn man im Einzelnen sicher Kleinigkeiten verbessern kann. Meistens klappt alles.

Heute aber ein unerklärliches Vorkommnis:
Um 12.47 Uhr kam ich zur Haltestelle der Linie 9 Richtung 18. Bezirk: unfaßbare 18 Minuten des Wartens waren angezeigt.

Seiten

Werbung