Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Sonstige

Bild des Benutzers Lea

Sicherheit bei Einlass von Konzerten

Lea
0
Noch nicht bewertet

Ich war letztens wieder einmal auf einem Popkonzert wie schon auf so vielen davor. Ich habe nun schon häufig miterleben müssen, dass die Sicherheitsmaßnahmen auf solchen Konzerten enorm schlecht sind. Zu wenige Absperrungen, zu wenig Securities und ein unorganisierter Ablauf des Einlasses führen immer wieder zu heftigem Gedränge. Das letzte Mal war es wirklich so schlimm, das meine Schwester und ich so schnell es ging aus der Menschenmasse hinausgeflüchtet sind.

Bild des Benutzers Lea

Planetarium Wien

Lea
0
Noch nicht bewertet

Am Mittwoch war ich im Planetarium und habe mir eine Veranstaltung namens "Mondsüchtig" angesehen. Eigentlich ging ich hin mit der Erwartung, dass man dort auch selber mal in ein Fernrohr blicken konnte, aber da wurde ich enttäuscht. Es handelte sich lediglich um eine Vorstellung wie in einem Kinosaal. Es gibt dort viele Veranstaltungen vor allem für Kinder und Schulen, aber auch welche für Erwachsene bzw. Kinder ab einem gewissen Alter. Ich erwartete mir einen spannenden Vortrag, denn die Beschreibung war sehr vielversprechend und interessant. Leider wurde ich auch da enttäuscht.

Bild des Benutzers Lea

Schönheits- u. Fitnesswahn in den Social Networks

Lea
0
Noch nicht bewertet

Ich finde es wirklich erschreckend, dass junge Mädchen und Burschen heutzutage alles Mögliche auf Facebook oder Instagram veröffentlichen. Bilder im Bikini oder bei Jungs oben ohne, um ihre Muskeln zur Schau zu stellen, gehören heute zum Alltag auf den Social Media Plattformen. Eine reine zur Schau Stellung was man hat und wie toll das eigene Leben nicht ist.
Natürlich ist es schwer das als Elternteil zu kontrollieren, aber meiner Meinung nach ist das wirklich ein ernstzunehmendes Problem der Jugendlichen.

Bild des Benutzers Bärli

WER KENNT EINEN GUTEN WITZ ???

Bärli
0
Noch nicht bewertet

Es mag albern klingen, aber ich finde heutzutage werden viel zu wenig Witze erzählt. Früher hatte, bei uns im Büro, immer Eine/r einen guten Witz parat. Ok, es waren nicht alle lustig, aber wir haben trotzdem viel gelacht. In den Firmenbüros wurde früher überhaupt mehr gelacht als heute. Und das liegt sicher nicht nur daran, dass man sich heute keine Witze mehr erzählt. Also wenn einer von Euch einen guten Witz kennt, bitte unbedingt posten. Danke !!! :laugh: :laugh: :laugh:

Bild des Benutzers Onkel Carl

Heiße Unterhaltung

Onkel Carl
0
Noch nicht bewertet

Am Samstag waren wir eingeladen bei einem Freund von uns. Er hat inder Nähe von Amstetten einen Baugrund, wo einmal was hinkommen wird. Jetzt hat er dort einen Pullman hingestellt und am Samstag war ein großer Holzhaufen da.

Das Spitzenfleisch war von Bauern aus der Umgebung, ich hab mich wieder beim Grillen ausgetobt. Frauen können das nicht, sie sind keine Steinzeit-Machos. Herrlich mit Erdäpfeln und frischem Brot. Bei dem Wetter wars notwendi.

Bild des Benutzers Onkel Carl

Erlebnisse

Onkel Carl
0
Noch nicht bewertet

Wir fahren sonst jedes Jahr Anfang Juni auf ein paar Tage an den Gardasee. Dort kennen wir eine kleine, gute Pension in Bardolino, mit gutem Essen und einer Flasche Wein zum Dinner.

Dort gehen wir meist ein paar Tage Baden, einmal in s Gardaland und als Abschluss nach Caneva. Das Gardaland ist schon wirklich teuer geworden, aber jedes Mal interessant. Um diese Zeit sind noch nicht so viele Touristi unterwegs, man kann sich besser austoben und es ist immer wieder etwas Neues dabei.
http://www.gardaland.it/park-en/Park-map/

Heuer war keine Möglichkeit dazu.

Bild des Benutzers Onkel Carl

Einladungen

Onkel Carl
0
Noch nicht bewertet

Wir haben so gelacht über die Kinder, die mit Facebook Partygäste einladen und sich dann wundern, wenn zu viele kommen. Wie kann man so dumm sein! Ich möchte nicht in der Haut der Eltern stecken, die nachher die Schäden zahlen müssen, weil sie vorher nicht auf ihre Kinder achtgegeben haben.

Bei unseren Parties kommen die Gäste, die erwünscht sind. Keinem würde einfallen, etwas darüber ins Internet zu schreiben. Und wenn jemand noch wen mitbringt, sind die auch herzlich willkommen.

Bild des Benutzers Onkel Carl

Am Griller

Onkel Carl
0
Noch nicht bewertet

Am letzten Samstag haben wir unsere erste Grillparty geschafft. Viel Arbeit für mich, so ungefähr 30 waren wir.

Würstel, Steaks und andere Köstlichkeiten, Braterdäpfel und große Schüsseln Salate dazu, alles frisch und spitzengut. Wir und unsere Gäste haben uns alle großartig unterhalten. Bier und Säfte, zum Abschluss Weine waren genügend da, trotzdem war keiner betrunken. Das geht, wenn man unter sich ist und keine Netzwerke braucht, um Gäste einzuladen.

Wir haben einen Doppelgarten, mit genügend Platz, der Grillrauch hat auch niemanden gestört.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Ganz allgemein und im weitesten Sinne: KUNST

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen eröffne ich also einen neuen Thread mit dem beantstandeten Link aus "Die mucha-neu", der so absolut nicht dort stehen darf, weswegen man das tagelang bereden muß:

www.youtube.com/watch_popup?v=XVTga6GmbGw&vq=medium#t=74

Dieser Beitrag könnte auch für andere Kulturtips oder Rezensionen von Büchern oder Theateraufführungen dienen.

Bild des Benutzers Aufpasser

Stadthalle wie Kino

Aufpasser
0
Noch nicht bewertet

Erwachsene fühlen sich im Kino schon lange nicht mehr wohl, es wird getratscht, gegessen, getrunken und es stinkt nach Popcorn.

Dies hat auch in der Stadthalle Einzug gehalten. Beim Eingang bekommt man kostenlose Ohrstöpsel mit der Warnung, daß die Lautstärke zu Gehörschäden führen kann (tatsächlich versteht man auch mit Gehörschutz jedes Wort!).
Offenbar halten es die Besucher nicht bis zur Pause nach ungefähr 1 1/4 Stunden ohne Nahrung aus. Halbliterweise werden Bier und diverse "Erfrischungsgetränke" (es gibt keine kleineren Plastikbecher) in den Saal mitgebracht und getrunken.

Seiten

Werbung